• Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Facebook
  • Facebook
Hintergrund

Hintergrund

-

20.10.2015

Checkliste für den internationalen Online-Shop Inhalte anzeigen

Weltweit kaufen Kunden ihre Produkte online – und das nicht nur im eigenen Land, sondern auch zunehmend in ausländischen Online-Shops. Um die steigende Anzahl an E-Commerce-Kunden fremder Nationalitäten zu überzeugen, ist eine reine Übersetzung der Shop-Website jedoch keinesfalls ausreichend. Vielmehr müssen deutsche Online-Händler, die internationale Kunden ansprechen möchten, ihren Shop an die unterschiedlichen regionalen Besonderheiten und Vorlieben der jeweiligen Zielländer anpassen. Dabei ist es wichtig, dass sich die Besucher nicht nur im Shop zurechtfinden, sondern auch, dass sie sich wohlfühlen. So können Online-Händler ihre Konversionsrate steigern und neue Umsatzpotenziale erschließen.

Weitere nützliche Informationen, Checklisten und Experten-Tipps finden Sie im E-Book „International handeln“. Auf 30 Seiten geben erfahrene E-Commerce-Spezialisten – aus den Bereichen Shop-Entwicklung und -Optimierung, Suchtechnologie und Usability-Beratung, Produktdatenmanagement und Online-Marketing sowie Payment und Recht – ihr Praxiswissen zum internationalen Online-Handel weiter und bieten Exkurse zum E-Commerce in anderen Ländern. Interessenten können das E-Book hier kostenfrei herunterladen: http://www.united-ecommerce.de/ebooks/.

Bildmaterial

BU: Daniel Hölzer, Experte für Online-Shop-Umsetzungen bei United E-Commerce (www.united-ecommerce.de)
BU: E-Book „International handeln“: Auf 30 Seiten zeigen erfahrene E-Commerce-Spezialisten, worauf es bei der Internationalisierung ankommt und welche Aspekte es zu beachten gilt.

Den kompletten Bericht und weiteres Bildmaterial können Sie gerne anfordern unter sandy.wilzek@moeller-horcher.de.

Hintergrund

Hintergrund

-

26.08.2015

FAQ United E-Commerce Inhalte anzeigen

Was ist United E-Commerce?

Was kann United E-Commerce?

Wie kann United E-Commerce mir helfen?

Wo finde ich United E-Commerce?

Wie kann ich United E-Commerce nutzen?

Warum United E-Commerce und nicht einen Dienstleister oder eine Agentur für alles?

Wer steckt hinter United E-Commerce?

Wen kann ich kontaktieren, wenn ich weitere Fragen habe?

Bildmaterial

Die Mannschaft von United E-Commerce - bestens aufgestellt für die Zukunft.
Das neue Partnernetzwerk United E-Commerce bietet Kunden spezialisierte Dienstleistungen für ihren Erfolg im E-Commerce – von Einzelleistungen bis zum Full-Service.
Hintergrund

Hintergrund

-

26.08.2015

Kurz-Vorstellung der United E-Commerce Partner Inhalte anzeigen

Partner von United E-Commerce sind EHI Retail Institute GmbH, eResult GmbH, GS1 Germany GmbH, netz98 new media GmbH, Omikron Data Quality GmbH (FACT-Finder), PlusServer, rankingCHECK GmbH, RESMEDIA – Kanzlei für IT- Recht, E-Commerce und gewerblichen Rechtsschutz, SC-Networks GmbH (Evalanche) und SDZeCOM GmbH & Co. KG. United E-Commerce arbeitet unter anderem über den Magento-Gold-Partner netz98 eng mit Magento (an eBay Inc. Company) zusammen.

Bildmaterial

Das neue Partnernetzwerk United E-Commerce bietet Kunden spezialisierte Dienstleistungen für ihren Erfolg im E-Commerce – von Einzelleistungen bis zum Full-Service.
Hintergrund

Hintergrund

-

26.08.2015

Statements der United E-Commerce Partner Inhalte anzeigen

Partner von United E-Commerce sind EHI Retail Institute GmbH, eResult GmbH, GS1 Germany GmbH, netz98 new media GmbH, Omikron Data Quality GmbH (FACT-Finder), PlusServer, rankingCHECK GmbH, RESMEDIA – Kanzlei für IT- Recht, E-Commerce und gewerblichen Rechtsschutz, SC-Networks GmbH (Evalanche) und SDZeCOM GmbH & Co. KG. United E-Commerce arbeitet unter anderem über den Magento-Gold-Partner netz98 eng mit Magento (an eBay Inc. Company) zusammen.

Bildmaterial

Das neue Partnernetzwerk United E-Commerce bietet Kunden spezialisierte Dienstleistungen für ihren Erfolg im E-Commerce – von Einzelleistungen bis zum Full-Service.
Hintergrund

Hintergrund

-

10.08.2015

Leitfaden für die Internationalisierung im E-Commerce Inhalte anzeigen

Der deutsche Online-Handel ist auf Wachstumskurs. Während auf dem hiesigen E-Commerce-Markt ein immer stärkerer Wettbewerbsdruck herrscht, bietet die Expansion ins Ausland Online-Händlern neue Entwicklungs- und Umsatzpotenziale. Einige von ihnen haben die internationalen Möglichkeiten bereits erkannt, andere scheuen sich nach wie vor, den Schritt über die Grenzen zu wagen – zu groß ist die Unsicherheit. Zwar gibt es bei der Internationalisierung im E-Commerce keinen universellen Weg und keine allgemeingültigen Best Practice-Beispiele – jedes Land ist schließlich anders – dennoch kann sich die Auslandsexpansion lohnen, wenn man ein paar Punkte beachtet. Der folgende Leitfaden bietet Online-Händlern Hilfestellung bei der strategischen, technologischen und logistischen Erschließung neuer Märkte.


1.    Potenzial analysieren
2.    Erfahrungen sammeln
3.    Strategie festlegen
4.    Nationale Besonderheiten beachten
5.    Shopsystem auswählen
6.     Versand- und Logistikmöglichkeiten überprüfen
7.     Landestypisch kommunizieren
8.    Optimierungsbedarf erkennen

Der Leitfaden ist ein Auszug aus dem E-Book „International handeln“. Auf 30 Seiten zeigen erfahrene E-Commerce-Spezialisten – aus den Bereichen Shop-Entwicklung und -Optimierung, Suchtechnologie und Usability-Beratung, Produktdatenmanagement und Online-Marketing sowie Payment und Recht – worauf es bei der Internationalisierung ankommt und welche Aspekte es zu beachten gilt. Checklisten, Experten-Tipps und Exkurse zu den Kaufgewohnheiten in anderen Ländern bieten eine praxisorientierte Unterstützung für Cross-Border-Shop-Betreiber und jene, die es werden möchten. Interessenten können das E-Book hier kostenfrei herunterladen: http://www.united-ecommerce.de/ebooks/.

Bildmaterial

Experte für Online-Shop-Umsetzungen bei United E-Commerce (www.united-ecommerce.de)
E-Book „International handeln“: Auf 30 Seiten zeigen erfahrene E-Commerce-Spezialisten, worauf es bei der Internationalisierung ankommt und welche Aspekte es zu beachten gilt.

Den kompletten Bericht und weiteres Bildmaterial können Sie gerne anfordern unter sandy.wilzek@moeller-horcher.de.

Hintergrund

Hintergrund

-

05.05.2015

Usability-Optimierung für Online-Shops: Neun nutzerfreundlichen Tipps Inhalte anzeigen

Die besten Produkte und das attraktivste Preis-Leistungsverhältnis nützen im E-Commerce nichts, wenn potenziellen Kunden den Aufbau des Shops als umständlich empfinden, verzweifelt nach Informationen suchen oder mit den Funktionen nicht zurechtkommen. Die wenigsten kämpfen sich tapfer durch einen Website-Dschungel. Umgekehrt steigert eine hohe Usability die Zufriedenheit der Kunden und damit die Konversion. Martin Beschnitt, Managing Director & Senior UX-Consultant bei eResult (www.eresult.de) sowie Experte für User Experience bei United E-Commerce (www.united-ecommerce.de) gibt Tipps, worauf man achten sollte.

Tipp 1: Keine Überraschungen
Tipp 2: Einzelelemente
Tipp 3: Analyse-Tools
Tipp 4: Fragen kostet (fast) nichts
Tipp 5: Betriebsblindheit
Tipp 6: Sinnvoll Auswerten
Tipp 7: aktuelle Personas
Tipp 8: Mobility
Tipp 9: Internationalisierung

Diese Tipps sind ein Auszug aus dem E-Book „100 Tipps für den E-Commerce“ des Partnernetzwerks United E-Commerce. Das vollständige E-Book kann unter www.united-ecommerce.de/e-book heruntergeladen werden.

Bildmaterial

Beschnitt, Managing Director & Senior UX-Consultant bei eResult (www.eresult.de) sowie Experte für User Experience bei United E-Commerce (www.united-ecommerce.de).

Den kompletten Bericht und weiteres Bildmaterial können Sie gerne anfordern unter sandy.wilzek@moeller-horcher.de.

Hintergrund

Hintergrund

-

17.03.2015

Was Sie aus rechtlicher Sicht im E-Commerce auf keinen Fall vergessen sollten! Inhalte anzeigen

Onlinehändler müssen vor allem im Endkundengeschäft (B2C) zahlreiche gesetzliche Vorschriften beachten, die fast nicht mehr zu überblicken sind. Dabei kann fast jeder Fehler in diesem Bereich wettbewerbsrechtlich u. a. von Mitbewerbern, Verbraucherschutzverbänden oder der Wettbewerbszentrale abgemahnt werden. Abmahnungen gehören daher mittlerweile zum Alltag von Onlinehändlern und richten teilweise hohe finanzielle Schäden an. Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer, RESMEDIA (www.res-media.net) und Expertin für E-Commerce-Recht bei United E-Commerce (www.united-ecommerce.de), gibt einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Anforderungen.

Tipp 1: Widerrufsbelehrung
Tipp 2: Bestellbutton
Tipp 3: Bestätigungen
Tipp 4: Artikelbeschreibung
Tipp 5: Preise
Tipp 6: AGBs
Tipp 7: Datenschutz
Tipp 8: Produktbilder und Urheberrecht
Tipp 9: Marktplätze

Diese Tipps sind ein Auszug aus dem E-Book „100 Tipps für den E-Commerce“ des Partnernetzwerks United E-Commerce. Das vollständige E-Book kann unter www.united-ecommerce.de/e-book heruntergeladen werden.

Bildmaterial

Sabine Heukrodt-Bauer, RESMEDIA (www.res-media.net) und Expertin für E-Commerce-Recht bei United E-Commerce (www.united-ecommerce.de).

Unternehmensinformation

Kurzportrait

Unter dem Dach von United E-Commerce e.V. kooperieren verschiedene auf E-Commerce-Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen, um gemeinsam hochwertigen Full-Service für E-Commerce anzubieten. Als agiles Netzwerk von Partnerunternehmen bietet United E-Commerce ab sofort das gesamte Leistungsspektrum im E-Commerce – von Analytics bis Zahlungssysteme. Kunden profitieren dabei von der erprobten Kooperation der Partner miteinander und erhalten unkompliziert und passgenau an ihren Bedürfnissen orientierte Hilfe von Experten.

Partner von United E-Commerce sind EHI Retail Institute GmbH, eResult GmbH, GS1 Germany GmbH, netz98 new media GmbH, Omikron Data Quality GmbH (FACT-Finder), PlusServer, rankingCHECK GmbH, RESMEDIA – Kanzlei für IT- Recht, E-Commerce und gewerblichen Rechtsschutz, SC-Networks GmbH (Evalanche) und SDZeCOM GmbH & Co. KG. United E-Commerce arbeitet unter anderem über den Magento-Gold-Partner netz98 eng mit Magento (an eBay Inc. Company) zusammen.

www.united-ecommerce.de

Bildmaterial
United E-Commerce Logo
1. Vorsitzender Daniel Hölzer
2. Vorsitzender Tim Hahn
Unternehmenskontakt

United E-Commerce e.V.
c/o netz98 new media GmbH   
Tim Hahn              
Hattenbergstr. 10
55122 Mainz
Tel: +49 (0)6131-90798-98            
Fax: +49 (0)6131-90798-99            
E-Mail: presse@united-ecommerce.de
Internet: www.united-ecommerce.de

Agenturkontakt

Sandy Wilzek
Möller Horcher Public Relations
Niederlassung Freiberg
Heubnerstr. 1
D-09599 Freiberg   
Tel: +49 (0)3731-2070-910
Mobil: 0172/5154389