• Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Facebook
  • Facebook
Pressemeldung

Pressemeldung

-

16.05.2017

Digital bedruckte Verpackungen in Großauflagen – jetzt mit Glanz Inhalte anzeigen

Die Schumacher Packaging Gruppe, einer der größten familiengeführten Hersteller für Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe (www.schumacher-packaging.com), bietet digital bedruckte Verpackungen in mittleren und großen Auflagen jetzt auch mit Glanz. Neu und einmalig in Europa ist dabei die Bedruckung mit Farben auf Wasserbasis, die zu einhundert Prozent lebensmittelunbedenklich sind. Möglich wird dieser einzigartige Glanzdruck durch die aktuell von Schumacher Packaging getestete Digitaldruckmaschine von Durst, führender Hersteller digitaler Produktionstechnologien: Mit dem eingesetzten Tintensystem auf Basis der Durst Water Technology lassen sich erstmals Druckbilder in höchster Farbbrillanz und mit unvergleichlichem Glanz – zudem geruchsfrei, nachhaltig und lebensmittelunbedenklich – aufbringen. Dank einer Druckgeschwindigkeit von über 9.000 Quadratmeter pro Stunde bietet die Technologieinnovation beste Voraussetzungen für eine Mass-Volume-Produktion von Großauflagen und individualisierten Verpackungen. [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Schumacher Packaging geht den nächsten Schritt im Digitaldruck und bietet digital bedruckte Verpackungen in mittleren und großen Auflagen jetzt auch mit Glanz.
  • Neu und einmalig in Europa ist dabei die lebensmittelunbedenkliche Glanzbedruckung mit Farben auf Wasserbasis.
  • Möglich wird dies dank der aktuell im Ebersdorfer Stammwerk getesteten Digitaldruckmaschine von Durst, führender Hersteller digitaler Produktionstechnologien.
  • Anfang 2018 soll auch im Werk Greven und im polnischen Werk Wroclaw je eine solche Maschine die Produktion aufnehmen.

Bildmaterial

Die Durst Water Technology ermöglicht erstmalig eine derzeit einzigartige Farbbedruckung im höchsten Qualitätsbereich mit exklusivem Glanz.
Björn Schumacher, Geschäftsführer von Schumacher Packaging, möchte mit der neuen Digitaldruckmaschine die entscheidenden Impulse in der Branche geben.
Pressemeldung

Pressemeldung

-

21.03.2017

Schumacher Packaging erstmals mit mehr als 500 Mio. Euro Jahresumsatz Inhalte anzeigen

Die Schumacher Packaging Gruppe, einer der größten familiengeführten Hersteller für Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe (www.schumacher-packaging.com), hat 2016 erstmals die Umsatzmarke von einer halben Milliarde Euro übertroffen. Für das Geschäftsjahr 2016 weist Schumacher Packaging einen Umsatz von 527 Millionen Euro aus – eine Steigerung von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr.[...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Schumacher Packaging knackte 2016 die Umsatzmarke von einer halben Milliarde Euro.
  • Der familiengeführte Hersteller für Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe steigert seinen Umsatz aus dem Vorjahr um sechs Prozent auf 527 Millionen Euro.
  • Die Highlights 2016: die positive Entwicklung im 2014 neu errichteten Werk Greven, der Zukauf einer weiteren Papierfabrik in Polen, der anhaltende Boom bei E-Commerce-Verpackungen, neue Gestaltungsmöglichkeiten durch Digitaldrucktechnik sowie die innovativen Transportlösungen aus CargoProfil.

 

 

Bildmaterial

Björn Schumacher, Geschäftsführer Schumacher Packaging
Das 2014 neu errichtete Werk in Greven ging bereits ein Jahr früher als geplant in den Vollbetrieb.

Zusatzmaterial

Als Produktivitäts- und Technologieführer steht Schumacher Packaging für hohe Technik-,Qualitäts- und Service-Standards; hier eine der modernen Inliner- bzw. Flexo-Folder-Gluer-Anlagen.

Printauflösung

 

 

Mit dem neuesten Zukauf, der Papierfabrik in Myszków, baut Schumacher Packaging seine Präsenz in Europa auf insgesamt 14 Produktionsstätten aus.

Printauflösung

Pressemeldung

Pressemeldung

-

12.12.2016

Schumacher Packaging verdoppelt seine Kapazität im Werk Greven Inhalte anzeigen

Die Schumacher Packaging Gruppe, einer der größten familiengeführten Hersteller für Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe (www.schumacher-packaging.com), wird das erst 2014 eröffnete Werk Greven im nächsten Jahr erheblich erweitern: Die Verarbeitungs- und Lagerkapazitäten sollen verdoppelt werden. Durch den Ausbau, in den Schumacher Packaging bis zu 30 Millionen Euro investiert, werden im Werk Greven auch 80 neue Arbeitsplätze entstehen. Mit der erheblichen Vergrößerung unterstreicht der Verpackungsspezialist die strategische Bedeutung des Standorts: Von Greven aus kann Schumacher Packaging seine Kunden in Nord- und Westdeutschland sowie im Benelux-Raum sehr schnell mit allen gängigen Wellpappe-Verpackungen beliefern. [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Schumacher Packaging investiert 30 Millionen Euro in sein erst 2014 eröffnetes Werk im AirportPark FMO in Greven.
  • Der Verpackungsspezialist verdoppelt seine Fertigungs- und Lagerkapazitäten - ein Jahr früher als geplant - und schafft somit 80 neue Arbeitsplätze.
  • Die erhebliche Vergrößerung unterstreicht einmal mehr die strategische Bedeutung des Standorts Greven, um Kunden in Nord- und Westdeutschland sowie im Benelux-Raum schnell zu beliefern.

Bildmaterial

Mit der Erweiterung (gelb) vergrößert Schumacher Packaging die Kapazitäten im Hochregallager (rechts) auf 31.000 Palettenplätze und verdoppelt seine Produktionskapazitäten.
Pressemeldung

Pressemeldung

-

19.10.2016

Schumacher Packaging dankt Jubilaren für Treue zum Unternehmen Inhalte anzeigen

Die Schumacher Packaging Gruppe, einer der größten familiengeführten Hersteller für Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe (www.schumacher-packaging.com), hat am Freitag, 07. Oktober, insgesamt 81 langjährige Mitarbeiter geehrt. In diesem Jahr feiern 74 Beschäftigte aus dem Stammwerk in Ebersdorf und sieben Mitarbeiter vom Standort Sonneberg ihr Betriebsjubiläum, drei davon sind bereits seit 40 Jahren für Schumacher Packaging tätig. „Durch ihr Engagement, ihre Loyalität und ihr Know-how tragen unsere langjährigen Mitarbeiter einen ganz wesentlichen Teil zum Erfolg des Unternehmens bei“, betonte Geschäftsführer Björn Schumacher. Die Feier fand in der Goldenen Rose in Grub am Forst statt. [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Schumacher Packaging hat am Freitag, den 7. Oktober 2016, in der Goldenen Rose in Grub am Forst seine langjährigen Mitarbeiter geehrt.
  • Insgesamt 81 Beschäftigte feiern in diesem Jahr ihr Arbeitsjubiläum, drei davon sind bereits seit 40 Jahren im Unternehmen tätig.
  • Geschäftsführer Björn Schumacher dankte allen für ihr Engagement und ihre Loyalität.

Bildmaterial

Einmal im Jahr ehrt der Verpackungsspezialist seine langjährigen Mitarbeiter.
Pressemeldung

Pressemeldung

-

02.09.2016

Rekord bei Schumacher Packaging: 33 neue Azubis packen’s an Inhalte anzeigen

Auch wenn die Wirtschaft allgemein einen Bewerberrückgang beklagt: Die Schumacher Packaging Gruppe, einer der größten familiengeführten Hersteller für papierbasierte Verpackungslösungen (www.schumacher-packaging.com), startet mit der Rekordzahl von 33 neuen Azubis ins Ausbildungsjahr 2016/2017. Der Verpackungsspezialist bildet neben Technischen Produktdesignern, Industriemechanikern und Elektrotechnikern für Betriebstechnik auch Industrie- und Speditionskaufleute, Berufskraftfahrer sowie Fachinformatiker aus. „Mit den Neuzugängen steigern wir die Zahl unserer Auszubildenden auf insgesamt 83 an allen deutschen Standorten“, so Bernd Köbler, Ausbildungsleiter bei Schumacher Packaging. „Auch das ist absoluter Firmen-Rekord.“ [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Schumacher Packaging startet mit einem Rekord ins Ausbildungsjahr 2016/2017: 33 neue Azubis beginnen ihre Ausbildung beim Verpackungsspezialisten.
  • Das Stammwerk in Ebersdorf bei Coburg begrüßt 18 neue Azubis, an den Standorten Bielefeld und Hauenstein gibt es je einen sowie vier im Werk Forchheim und sechs in Schwarzenberg.
  • Der Verpackungsspezialist bildet neben Technischen Produktdesignern, Industriemechanikern und Elektrotechnikern für Betriebstechnik auch Industrie- und Speditionskaufleute sowie in weiteren Berufen aus.
  • Mit den Neuzugängen steigt die Zahl der Auszubildenden auf insgesamt 83 an allen deutschen Standorten - ein weiterer Rekord für das Familienunternehmen.

Bildmaterial

Im Stammwerk von Schumacher Packaging in Ebersdorf bei Coburg starten 18 junge Menschen ins Berufsleben.
Pressemeldung

Pressemeldung

-

19.07.2016

Schumacher Packaging bietet innovative Display-Lösungen für den Point of Sale Inhalte anzeigen

Die Schumacher Packaging Gruppe, einer der größten familiengeführten Hersteller für Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe (www.schumacher-packaging.com), stellt mit dem V-Board eine weltweit einmalige Materialinnovation vor: Das V-Board besteht aus mehreren Lagen Wellpappe und ist daher vollständig recycelbar. Dank seiner Stabilität bei zugleich geringem Gewicht lassen sich mit dem V-Board neuartige Display-Lösungen anfertigen – auch in bisher unvorstellbaren Größen und beidseitig bedruckt. So sind den Wünschen und Vorstellungen der Markenhersteller und Einzelhändler in puncto originelle, aufmerksamkeitsstarke PoS-Displays keine Grenzen mehr gesetzt.[...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Schumacher Packaging präsentiert weltweit einmalige Materialinnovation aus Wellpappe für den PoS: das V-Board.
  • Das V-Board ist sehr stabil und leicht zugleich, zudem vollständig recycelbar.
  • Der Verpackungsspezialist fertigt daraus neuartige Display-Lösungen - auch in bisher unvorstellbaren Größen und beidseitig bedruckt.

Bildmaterial

Das V-Board ermöglicht Displays in bisher unvorstellbarer Größe.
V-Board schafft Werbeflächen, auf die man (sich) setzen kann.

Individuelle Display-Lösungen mit dem V-Board.

Printauflösung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V-Board-Möbel sind ein echter Blickfang auf jeder Messe.

Printauflösung

 

 

 

 

 

 

 

Dank geringem Gewicht und höchster Stabilität sind der Kreativität mit dem V-Board keine Grenzen gesetzt.

Printauflösung

Pressemeldung

Pressemeldung

-

01.06.2016

Schumacher Packaging stellt Paletten-Abdeckrahmen CargoProtop® vor Inhalte anzeigen

Die Schumacher Packaging Gruppe, einer der großen familiengeführten Hersteller für papierbasierte Verpackungslösungen (www.schumacher-packaging.com), präsentiert die patentierte Weltneuheit CargoProtop® aus der neuen Produktreihe CargoProfil® – paper based eco modules. Der ab sofort erhältliche Abdeckrahmen dient der stabilen und sicheren Verpackung einer Ladung auf einer Transportpalette. Im Gegensatz zur konventionellen Spanplatte ist CargoProtop® leichter, dabei gleichzeitig stabiler und robuster. Mit seinen runden Kanten und seinem geringen Gewicht ermöglicht der Abdeckrahmen eine problemlose Handhabung und ein optimales Bändern. CargoProtop® ist in der Standardgröße von 1200 x 800 mm erhältlich. [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Schumacher Packaging präsentiert das erste Produkt aus der Reihe "CargoProfil - paper based eco modules": den Abdeckrahmen "CargoProtop".
  • Der Abdeckrahmen, der der sicheren Verpackung einer Ladung auf einer Transportpalette dient, ist leichter, stabiler und robuster als konventionelle Spanplatten.
  • CargoProtop basiert auf der weltweit einmaligen Materialinnovation CargoProfil, einem Hohlprofil ganz auf Papierbasis, und ist somit vollständig recyclebar.
  • Zukünftig wird der Verpackungsspezialist Schumacher Packaging weitere Produkte der Marke CargoProfil anbieten: als nächstes die Transportpalette "CargoPropal".

 

 

Bildmaterial

Der Abdeckrahmen CargoProtop dient der sicheren Verpackung einer Ladung auf einer Transportpalette.
Der Abdeckrahmen CargoProtop ist das erste Produkt aus der Reihe "CargoProfil - paper based eco modules".

Dank runder Kanten und geringem Gewicht ermöglicht CargoProtop eine problemlose Handhabung und optimales Bändern.

Printauflösung

 

 

Unternehmensinformation

Kurzportrait

Die Schumacher Packaging Gruppe (www.schumacher-packaging.com) mit Stammsitz im bayrischen Ebersdorf bei Coburg ist ein Experte für maßgeschneiderte Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe. Schon seit Jahren zählt das inhabergeführte mittelständische Unternehmen zu den Produktivitäts- und Technologieführern der Verpackungsbranche. Ein wichtiger strategischer Vorteil ist es, dass Schumacher Packaging eine breite europäische Marktpräsenz mit einheitlich hohen Technik-, Qualitäts- und Service-Standards an allen Standorten verbindet. Das umfassende Produktspektrum deckt die Verpackungsbedürfnisse verschiedenster Branchen ab und reicht von Transport-, Automaten- und Verkaufsverpackungen über Faltschachteln und Trays bis hin zu Präsent-Verpackungen und Displays. Schumacher Packaging entwickelt und fertigt zudem kundenspezifische, schlüsselfertige Verpackungslösungen und bietet als Full-Service-Lieferant umfangreiche Serviceleistungen für alle Stufen der Supply Chain.

Seit seiner Gründung im Jahr 1948 ist das Unternehmen in Ebersdorf in der Nähe von Coburg angesiedelt. Weitere Produktionsstandorte von Schumacher Packaging in Deutschland befinden sich in Bielefeld, Forchheim, Hauenstein, Schwarzenberg und Sonneberg. Vier weitere Betriebsstätten liegen in Polen, jeweils eine in Bydgoszcz und Grudziądz sowie zwei in Breslau. Zwei neue Produktionsstandorte wurden im Jahr 2014 eröffnet: eine neu errichtete Betriebsstätte in Greven am Flughafen Münster/Osnabrück wurde im Mai 2014 in Betrieb genommen. Durch die Übernahme von Vinke Display BV in Breda im Juni 2014 verfügt die Gruppe jetzt auch über einen Standort in den Niederlanden. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete Schumacher Packaging einen Jahresumsatz von rund 496 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl der Gruppe beträgt derzeit 2.600. Zu den vielen renommierten Referenzkunden zählen Bosch-Siemens Hausgeräte, Lindt, IKEA, BMW, Würth.

Bildmaterial
Schumacher Packaging Logo
v.l. Hendrik Schumacher, Roswitha Schumacher, Björn Schumacher, Anna Schumacher, Wulf Schumacher, Norbert Hager
Unternehmenskontakt

Catrin Martin
Schumacher Packaging GmbH
Friesendorfer Str. 4
96237 Ebersdorf
Telefon: 09562/383-155
E-Mail: catrin.martin@schumacher-packaging.com

Agenturkontakt

Julia Schreiber
Möller Horcher Public Relations GmbH
Niederlassung Freiberg
Heubnerstr. 1
09599 Freiberg
Telefon: +49 (0)3731-2070-915
Mobil: 0172/5159065