• Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Facebook
  • Facebook
Hintergrund

Hintergrund

-

24.05.2016

7 Tipps für professionelles Lead-Nurturing Inhalte anzeigen

Im B2B-Bereich ist Lead-Management längst kein Trend mehr: Unternehmen definieren fast selbstverständlich professionelle Personas und erstellen fleißig Content. Die Vorteile des Inbound-Marketings nutzen viele Marketer schon heute für ihre Arbeit: Sie wissen, wie sie über nutzwertige Inhalte im Internet auf sich aufmerksam machen und möchten natürlich erfolgreich gewonnene Leads schnellstmöglich durch einen Kauf- oder Vertragsabschluss an das Unternehmen binden. Aber: In den meisten Fällen ist ein frisch generierter Lead noch gar nicht dafür bereit, von einem Vertriebsmitarbeiter kontaktiert zu werden. Um einen Lead nicht zu verschrecken und damit wertvolles Umsatzpotenzial zu verschenken, sollten Unternehmen auf ein sorgfältig geplantes Lead-Nurturing setzen. Mithilfe eines professionellen E-Mail-Marketings lassen sich Interessenten schrittweise bis zur Vertriebsreife entwickeln. Die folgenden 7 Tipps zeigen, wie Sie Ihre Leads richtig qualifizieren.

1. Gestalten Sie Lead-Nurturing als Win-Win-Situation.
2. Lernen Sie Ihre Leads kennen.
3. Investieren Sie in hochwertigen Content.
4. Planen Sie Ihre Kampagnen im Vorfeld sorgfältig.
5. Bewerten Sie die Reife der Leads anhand fixer Kriterien.
6. Automatisieren Sie den Nurturing-Prozess.
7. Beziehen Sie von Anfang an den Vertrieb mit ein.

Bildmaterial

Martin Philipp, Geschäftsführer von SC-Networks (www.sc-networks.com), Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche (Quelle: Vogel Business Media).

Den kompletten Bericht und weiteres Bildmaterial können Sie gerne anfordern unter sandy.wilzek@moeller-horcher.de.

Pressemeldung

Pressemeldung

-

20.04.2016

Christina Roumeliotes verantwortet neues Evalanche-Partnerprogramm Inhalte anzeigen

SC-Networks, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche (www.evalanche.com), begrüßt Christina Roumeliotes als erste Partnermanagerin des Unternehmens. Sie verantwortet das neue Programm, bei dem Agenturen bzw. Reseller, die Evalanche für ihre Kunden einsetzen, als Bronze-, Silber- oder Gold-Partner zertifiziert werden. Zudem ist Roumeliotes erste Ansprechpartnerin für alle Evalanche-Partner und leitet spezifische Anfragen an die betreffenden Abteilungen weiter. Christina Roumeliotes verfügt bereits über einschlägige Erfahrung in der Betreuung und Beratung von B2B-Unternehmen sowie in der technischen und konzeptionellen Weiterentwicklung von Kooperationen und Kundenbeziehungen. [...]

Bildmaterial

Christina Roumeliotes ist neue Partnermanagerin bei SC-Networks.
Pressemeldung

Pressemeldung

-

20.04.2016

SC-Networks präsentiert neues Partnerprogramm mit exklusiven Vorteilen Inhalte anzeigen

SC-Networks, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche (www.evalanche.com), hat ein neues Partnerprogramm ins Leben gerufen: Agenturen bzw. Reseller, die im Rahmen ihrer Dienstleistungen Evalanche als Tool für ihre Kunden einsetzen, profitieren je nach Zertifizierungsstatus von verschiedenen Benefits. Dazu gehören umfassende Informations- und Supportangebote, unterstützende Marketing- und Vertriebsmaßnahmen sowie finanzielle Vergünstigungen. Ziel ist es, den Evalanche-Partnern eine noch bessere und individuellere Betreuung zu bieten. Als neue Partnermanagerin steht ab sofort Christina Roumeliotes als Ansprechpartnerin für alle Evalanche-Partner zur Verfügung. [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • SC-Networks, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche, stellt ein neues Partnerprogramm vor.
  • Agenturen bzw. Reseller, die Evalanche als Tool für ihre Kunden einsetzen, können sich unter bestimmten Voraussetzungen als Bronze-, Silber- oder Gold-Partner zertifizieren lassen.
  • Je nach Medaillenstatus erhalten die Partner verschiedene Benefits: von besonderen Supportleistungen über die Unterstützung im Bereich Marketing und Vertrieb sowie finanzielle Vergünstigungen.

Bildmaterial

Zertifizierte Evalanche-Partner erhalten ein entsprechendes Siegel.
Pressemeldung

Pressemeldung

-

08.03.2016

Checkliste: Wie man Leads rechtskonform generiert und qualifiziert Inhalte anzeigen

Die wichtigste und zugleich größte Herausforderung für Unternehmen ist es, das Interesse potenzieller Kunden zu wecken und sie dann bis zu tatsächlichen Kunden zu entwickeln. Die Lösung: E-Mail- und Inbound-Marketing in Verbindung mit einem professionellen Lead-Management. Wer diesen Prozess rechtskonform gestalten will, muss dazu allerdings eine ganze Reihe rechtlicher Rahmenbedingungen einhalten. Dazu zählen das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das Telemediengesetz (TMG), das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) und das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Hier den Überblick zu behalten, ist nicht leicht. Damit Unternehmen nicht Gefahr laufen, abgemahnt oder gar mit einer Geldstrafe belegt zu werden, sollten sie natürlich alle Anforderungen erfüllen, die sich aus den Gesetzen ergeben. Welche das genau sind, zeigt die folgende Checkliste von SC-Networks, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche (www.evalanche.com). [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Unternehmen müssen ihr E-Mail-Marketing und Lead-Management rechtskonform gestalten, damit sie nicht Gefahr laufen, abgemahnt oder gar mit einer Geldstrafe belegt zu werden.
  • Welche gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen sind, zeigt die Checkliste der SC-Networks GmbH, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche.
  • Die Checkliste ist ein Auszug aus dem E-Book „E-Mail-Marketing und Lead-Management rechtskonform gestalten“, das unter www.sc-networks.com/de/download zum kostenfreien Download bereitsteht.

Bildmaterial

Das E-Book bietet einen Überblick, welche Datensicherheits- und Datenschutz-Vorgaben ein Unternehmen beim E-Mail-Marketing und Lead-Management beachten sollte.
Hintergrund

Hintergrund

-

24.02.2016

10 Tipps für den Einstieg ins digitale Lead-Management Inhalte anzeigen

Die digitale Transformation stellt alle internen und externen Prozesse eines Unternehmens auf den Prüfstand. Wie muss sich ein Unternehmen 2016 aufstellen, um in einer zunehmend digitalisierten Welt erfolgreich agieren zu können? Diese Frage beschäftigt natürlich auch den Marketing-Bereich: Das veränderte Kaufverhalten potenzieller Kunden, die zunehmende Anzahl an Kommunikationskanälen sowie die sich verändernde Gesetzeslage zum Umgang mit personenbezogenen Daten machen die Neukundengewinnung immer schwieriger. Das Herzstück jeder zeitgemäßen Marketingstrategie ist daher ein professionelles Lead-Management in Verbindung mit einem effizienten E-Mail-Marketing.

1. Definieren Sie Ihre Wunschkunden.
2. Erstellen Sie Persona-relevante Inhalte.
3. Bieten Sie Ihre Inhalte an.
4. Lassen Sie sich von Anfang an von einer Software unterstützen.
5. Machen Sie Interessenten zu Kunden.
6. Nutzen Sie gewonnene Daten für die Personalisierung.
7. Finden Sie heraus, wo Ihre Leads stehen.
8. Übergeben Sie reife Leads an den Vertrieb.
9. Messen und kontrollieren Sie den Erfolg.
10. Schützen Sie die persönlichen Daten Ihrer Leads.

Bildmaterial

Martin Philipp, Geschäftsführer von SC-Networks (www.sc-networks.com), Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche (Quelle: Vogel Business Media).

Den kompletten Bericht und weiteres Bildmaterial können Sie gerne anfordern unter sandy.wilzek@moeller-horcher.de.

Pressemeldung

Pressemeldung

-

12.01.2016

Checkliste: Datenschutzrechtliche Anforderungen an Software-Anbieter und Anwender Inhalte anzeigen

Datenschutz und Datensicherheit stellen Organisationen, die personenbezogene Daten verarbeiten oder nutzen, zunehmend vor neue Herausforderungen. Davon betroffen sind auch Unternehmen, die Kunden- und Interessentenkontakte erheben und verwerten. Die Aufhebung des Safe-Harbor-Abkommens, womit der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Datenspeicherung durch US-amerikanische Cloud-Dienste für grundsätzlich unzulässig erklärt hat, sorgte bereits im vergangenen Jahr für Aufruhr. Noch gibt es hier keine eindeutig rechtskonforme Lösung. Klar ist jedoch: Beim automatisierten E-Mail-Marketing und Leadmanagement ist es für europäische Unternehmen unverzichtbar, eine Software zu benutzen, die den aktuell geltenden gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich Datenschutz und -sicherheit entspricht. Die folgende Checkliste von SC-Networks, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche (www.evalanche.com), zeigt, worauf Unternehmen bei der Auswahl eines entsprechenden Software-Anbieters achten sollten. [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Datenschutz und Datensicherheit stellen Organisationen, die personenbezogene Daten verarbeiten oder nutzen, zunehmend vor neue Herausforderungen.
  • Insbesondere beim automatisierten E-Mail-Marketing und Leadmanagement ist es für Unternehmen unverzichtbar, eine rechtskonforme Lösung einzusetzen.
  • Mit ihrer Checkliste zeigt die SC-Networks GmbH, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche, worauf Unternehmen bei der Auswahl eines entsprechenden Software-Anbieters achten sollten.
  • Die Checkliste ist ein Auszug aus dem E-Book „E-Mail-Marketing und Leadmanagement rechtskonform gestalten“, das unter www.sc-networks.com/de/download zum kostenfreien Download bereitsteht.

Bildmaterial

Das E-Book bietet einen Überblick, welche Datensicherheits- und Datenschutz-Vorgaben beim E-Mail-Marketing und Leadmanagement zu berücksichtigen sind.
Pressemeldung

Pressemeldung

-

10.12.2015

Zertifiziertes E-Mail-Marketing und Leadmanagement made in Germany Inhalte anzeigen

SC-Networks, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche (www.evalanche.com), ist vom TÜV Hessen nach ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert worden. Damit kann SC-Networks seinen Kunden und Partnern nun die Sicherheit und Qualität seiner IT-Systeme und Geschäftsprozesse offiziell nachweisen. Die E-Mail-Marketing- und Leadmanagement-Software Evalanche ist bereits seit 2011 in den Bereichen Funktionalität und Datensicherheit vom TÜV Süd zertifiziert. Nun belegt die Zertifizierung nach der international führenden Norm für Informationssicherheits-Managementsysteme die Einhaltung höchster IT-Sicherheitsstandards im gesamten Unternehmen. Beim Zertifizierungs-Audit verzeichneten die Prüfer für SC-Networks keine einzige Abweichung. [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • SC-Networks, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche, ist vom TÜV Hessen nach ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert worden.
  • Die Zertifizierung nach der international führenden Norm für Informationssicherheits-Managementsysteme belegt die Einhaltung höchster IT-Sicherheitsstandards im gesamten Unternehmen.
  • Beim Zertifizierungs-Audit verzeichneten die Prüfer für SC-Networks keine einzige Abweichung.

Bildmaterial

Die SC-Networks GmbH hat vom TÜV Hessen die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001:2013 ohne eine einzige Abweichung erhalten.

Unternehmensinformation

Kurzportrait

Die SC-Networks GmbH mit Sitz in Starnberg, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche (www.evalanche.de), wurde 1999 gegründet und unterhält je eine Vertretung in der Schweiz und Österreich. Evalanche ist eine der modernsten webbasierten E-Mail-Marketing-Automation-Lösungen auf dem europäischen Markt. Speziell für Agenturen und Marketing-Abteilungen größerer Unternehmen entwickelt, bietet Evalanche eine Vielzahl von Marketing-Automation-Funktionalitäten für ein wirkungsvolles Lead Management. Evalanche wird in TÜV-zertifizierten Rechenzentren gehostet und ist selbst seit 2011 in den Bereichen Funktionalität und Datensicherheit vom TÜV Süd zertifiziert. 2015 wurde SC-Networks vom TÜV Hessen nach ISO 27001:2013 zertifiziert.

Mehr als 3.000 Unternehmen setzen Evalanche international ein. Dazu zählen namhafte Firmen und Organisationen wie Avery Zweckform, Manpower, Hansgrohe, KUKA Roboter, KYOCERA Document Solutions, ÖKO-TEST, swissMilk, Sennheiser, UNIQA Versicherungen, B&R Automation sowie etliche Tourismusregionen, mehrere Hundert Hotels und über 250 Top-Agenturen.

www.sc-networks.de

Bildmaterial
Geschäftsführer Martin Philipp
Unternehmenskontakt

SC-Networks GmbH
Raman Kapfer
Enzianstr. 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151/555-160
E-Mail: kapfer@sc-networks.com

Agenturkontakt

Sandy Wilzek
Möller Horcher Public Relations
Niederlassung Freiberg
Heubnerstr. 1
D-09599 Freiberg   
Tel: +49 (0)3731-2070-910
Mobil: 0172/5154389