• Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Facebook
  • Facebook
Pressemeldung

Pressemeldung

-

26.06.2017

Infografik: Diese Gefahren lauern im Produktionsprozess Inhalte anzeigen

Kein Unternehmen, das Lebensmittel produziert und/oder verpackt, kommt um einen Kennzeichnungsprozess herum: Die Bedruckung von Waren bzw. deren Verpackungen mit Codes, Chargen-Nummern, Verfallsdaten etc. ist ein wichtiger Teilprozess in der Food-Supply-Chain. Dabei die Sicherheit und Flexibilität des gesamten Produktionsprozesses nicht zu gefährden, ist schwieriger als vielen Unternehmen bewusst ist. [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Allen Coding zeigt in einer Infografik die Gefahren bei der Lebensmittelkennzeichnung.
  • Neben den Gefahren und Risiken im Produktions- und Kennzeichnungsprozess, gibt die Infografik auch 5 Tipps, wie einer fehlerhaften Kennzeichnung von Lebensmitteln vorgebeugt werden kann. 
  • Weitere Tipps und Lösungsansätze sowie praktische Checklisten für eine sichere und effiziente Lebensmittelkennzeichnung bietet das kostenfreie „Praxis-Handbuch der Lebensmittelkennzeichnung“: www.allencoding.de/xLP-Handbuch/

Bildmaterial

Lebensmittel fehlerfrei kennzeichnen: Die Infografik zeigt, wie dies gelingt.
Pressemeldung

Pressemeldung

-

21.02.2017

interpack: Allen Coding zeigt mit dem Diagraph IJ4000 die Innovation im Markt der Großschrift-Inkjet-Drucker Inhalte anzeigen

Allen Coding, Hersteller und Entwickler von Lösungen für Drucksysteme in Verpackungslinien (www.allencoding.com), zeigt auf der interpack in Düsseldorf seinen Großschrift-Inkjet-Drucker Diagraph IJ4000. interpack-Besucher können den neuen Kennzeichnungsdrucker für Karton-Sekundärverpackungen am Stand der meurer Verpackungssysteme GmbH erleben (04.-10. Mai 2017, Halle 15/Stand A21). Die Diagraph IJ4000-Serie wurde eigens für die Großschriftkodierung von Endverpackungen aus saugfähigem Kartonmaterial entwickelt. Die innovative Technologie der Drucker garantiert eine bessere Lesbarkeit von Barcodes, die größte Druckbildhöhe und den geringsten Wartungsaufwand im Marktvergleich. Der Diagraph IJ4000 hat zudem eine Lebensdauer, die bis zu fünfmal länger ist als die vergleichbarer Produkte. [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Auf der interpack 2017 ist mit dem Diagraph IJ4000 von Allen Coding die Innovation im Markt der Großschrift-Inkjet-Drucker zu sehen.
  • interpack-Besucher erleben den Drucker auf dem Stand der meurer Verpackungssysteme GmbH.
  • Das Gerät wurde eigens für Großschriftkodierung von Endverpackungen aus saugfähigem Kartonmaterial entwickelt.
  • Es bietet bessere Barcode-Lesbarkeit, das größte Druckbild und den geringsten Wartungsaufwand im Marktvergleich.

Bildmaterial

Diagraph IJ4000 heißt die Großschrift-Inkjet-Drucker-Innovation von Allen Coding.
Der Diagraph IJ4000 bietet bessere Barcode-Lesbarkeit, ein größeres Druckbild und weniger Wartung.

Zusatzmaterial

Die digitale Wasserwaage des Diagraph IJ4000.

Printauflösung

Pressemeldung

Pressemeldung

-

26.09.2016

FachPack: Allen Coding präsentiert innovative Drucksysteme für Primär- und Sekundärverpackungen Inhalte anzeigen

Allen Coding, Hersteller und Entwickler von Lösungen für Drucksysteme in Verpackungslinien (www.allencoding.com), stellt auf der FachPack (Halle 1, Stand 1-313) erstmalig die neuen Thermotransfer-Drucksysteme der Serie MLi und die Großschrift-Inkjet-Drucker der Diagraph IJ4000-Serie vor. Der Multi-Kopf Thermotransfer-Drucker MLi ermöglicht die schnelle, hochauflösende Bedruckung von Primärverpackungen in mehrbahnigen Verpackungsmaschinen, z.B. bei Lebensmitteln, Medikamenten und Medizintechnik. Die Großschrift-Inkjet-Drucker der Serie Diagraph IJ4000 garantieren für Sekundärverpackungen aus Karton eine bessere Lesbarkeit, eine größere Druckbildhöhe sowie den geringsten Wartungsaufwand und die längste Lebensdauer im Markt-Vergleich. [...]

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Die Allen Coding GmbH präsentiert neue Thermotransfer- und Großschrift-Inkjet-Drucksysteme auf der FachPack in Nürnberg (27. bis 29. September 2016 Halle 1, Stand 1-313).
  • Der kostengünstige MLi Thermotransfer-Drucker bedruckt verschiedene Primärverpackungsmaterialien, z.B. von Lebensmitteln und Medikamenten, besonders schnell und hochauflösend.
  • Der wartungsarme, langlebige Großschrift-Inkjet-Drucker Diagraph IJ4000 ermöglicht im Bereich Sekundärverpackungen aus Karton eine bessere Barcode-Lesbarkeit und größere Druckbilder.
  • Mit verschiedenen Drucksystemen für Primär- und Sekundärverpackungen bietet Allen Coding "Kennzeichnung auf der ganzen Linie".

 

 

Bildmaterial

Die Großschrift-Inkjet-Drucker der Serie Diagraph IJ4000 bieten mit 100 mm die größte Druckbildhöhe am Markt.
Die MLi-Serie ist nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern reduziert auch den Farbband-Verbrauch dank Farbband-Spar-Automatik.
Pressemeldung

Pressemeldung

-

01.06.2016

Auf Nummer sicher: Lebensmittel richtig kennzeichnen Inhalte anzeigen

In der Lebensmittelindustrie bestehen natürlich gesetzliche Kennzeichnungspflichten. Aber auch die Verbraucher stellen hohe Ansprüche im Hinblick auf biologische bzw. ökologische Erzeugung, Nachhaltigkeit und Gesundheit. Deshalb müssen Lebensmittelhersteller Produktinformationen – wie z.B. Inhaltsstoffe, Füllmenge, Ursprungsort und Verarbeitungswege – zuverlässig auf der Verpackung sichtbar machen. Die Kennzeichnung darf aber die Qualität der Lebensmittel zu keiner Zeit beeinträchtigen. Werden Lebensmittel falsch gekennzeichnet oder bei der Bedruckung verunreinigt, kann das unangenehme rechtliche und wirtschaftliche Folgen für das Unternehmen haben. Allen Coding, Hersteller und Entwickler von Lösungen für Drucksysteme in Verpackungslinien (www.allencoding.com), gibt daher drei Tipps, wie Produzenten die Kennzeichnung ihrer Lebensmittel sicher gestalten können.

1. Wählen Sie einen industrietauglichen Drucker.
2. Betreiben, reinigen und warten Sie den Drucker vorschriftsmäßig.
3. Beugen Sie Bedienfehlern und unbefugter Nutzung vor.

Der vollständige Leitfaden steht unter www.allencoding.de/LP-Leitfaden-Sicherheit zum kostenfreien Download bereit.

Komplette Meldung als Download

Bullet Points

  • Die Lebensmittelindustrie unterliegt nicht nur gesetzlichen Kennzeichnungspflichten, sondern auch den Ansprüchen der Verbraucher bezüglich umfassender Produktinformationen.
  • Lebensmittelhersteller müssen ihre Produkte daher zuverlässig und sicher kennzeichnen.
  • Allen Coding, Hersteller und Entwickler von Lösungen für Drucksysteme in Verpackungslinien, gibt in seinem Leitfaden "Mehr Sicherheit bei der Lebensmittelkennzeichnung" Tipps dazu.

Bildmaterial

Der vollständige Leitfaden steht unter http://www.allencoding.de/LP-Leitfaden-Sicherheit zum kostenfreien Download bereit
Durch eine automatisierte Anbindung des Druckers an eine Datenbank lassen sich Druckbilder und Daten direkt aus dem Warenwirtschaftssystem herauslesen.

Zusatzmaterial

Für die Lebensmittelkennzeichnung sollte ein Drucker ausgewählt werden, der für den Einsatz in industriellen Umgebungen geeignet ist.

Printauflösung

Webauflösung

 

Produktinformationen, wie z.B. Verfallsdaten oder Chargennummern, müssen korrekt auf der Primär- bzw. Sekundärverpackung aufgebracht sein.

Printauflösung

Webauflösung

Unternehmensinformation

Kurzportrait

Die Allen Coding GmbH mit Sitz in Würzburg (www.allencoding.de) ist Entwickler, Hersteller und Exklusivdistributor von industriellen Kennzeichnungssystemen. Das Unternehmen entwickelt und produziert seit 1989 Kennzeichnungslösungen in Verpackungslinien. Dazu gehören Drucksysteme und Softwarelösungen im Heißpräge-, Thermotransfer- und InkJet-Bereich sowie elektrische Etikettiersysteme zum Bedrucken, Beschriften, Kennzeichnen und Etikettieren von Produkten und Verpackungen. Damit unterstützt Allen Coding Produktionsunternehmen in den Bereichen Produktrückverfolgung und Produktionssicherheit.

Allen Coding gehört zur ITW Group. ITW beschäftigt in 840 dezentralen Geschäftseinheiten in über 50 Ländern etwa 48.000 Mitarbeiter und erzielte 2015 einen Umsatz von 13,4 Mrd. US Dollar. Im Jahr 1912 gegründet liegt das Erfolgsgeheimnis des Konzerns in seiner über 100-jährigen Geschichte stets darin, dank der hohen technischen Fertigkeiten seiner Mitarbeiter für seine weltweiten Schlüsselkunden Produkte mit einem hohen Zusatznutzen anbieten zu können. Erreicht wurde dies auch durch eine weltweite Ausweitung der Geschäfte sowie durch Akquisitionen, die es ermöglichten, die ITW-Produktpalette sinnvoll abzurunden.

Bildmaterial
Allen Coding Logo
Unternehmenskontakt

Werner Schicks
Allen Coding GmbH
Friedrich-Bergius-Ring 30
97076 Würzburg
Telefon: 0931/25076-0
E-Mail: w.schicks@allencoding.com

Agenturkontakt

Julia Schreiber
Möller Horcher Public Relations GmbH
Niederlassung Freiberg
Heubnerstr. 1
09599 Freiberg
Telefon: +49 (0)3731-2070-915
Mobil: 0172/5159065